Horizonte sind abstrakte Landschaften

Rainer Wiedemanns Horizonte sind abstrakte Landschaften, die sich auf seine Erfahrungen als Lehrer und auf Gespräche mit Sterbenden und mit krebskranken Patienten u.a. auch auf einer Palliativstation eines Krankenhauses in Eutin in den Jahren 2001 - 2003 beziehen.