Aktuelles

"Nächtens"

ARTLER Das kleine Format Eröffnung am 09.12.2017 um 17 Uhr. Dauer bis zum 23.12.2017 und vom 11.01. - 27.01.2018 Galerie ARTLER Kooperation mit der Gemeinschaft Lübecker Künstler, Große Burgstraße 32, 23552 Lübeck

Schau : Kunst

Zur Ausstellungseröffnung wird am Donnerstag, 30. November 2017, 19 Uhr, im Salon Utopia in die Aegidienstraße 35 geladen. Die Lübecker Künstler Bernd Bornemann, Rainer Wiedemann, Mario Fox, Mica Will und Velted Schluck zeigen Fotoarbeiten unter dem Titel Schau: Kunst. Es wird das spannende Thema des Zusammenspiels zwischen Kunstobjekt und Publikum fotografisch gestaltet. Die Kunst muss sich ja zur Schau stellen, exhibitionieren, will sie sich als Kunst verstehen lassen. Die Kunst lädt ein, sich ihrer voyeuristisch zu bedienen. Der Schauende geht eine Symbiose mit dem Kunstobjekt ein, solange er schaut; er wird für einen Moment in das Kunstobjekt eintreten, mit ihm verschmelzen, wenn er es verstehen will. Nicht der Künstler, sondern das emphatisch teilnehmende Publikum ist es ja, das über den Kunststatus entscheidet. Erst in der Schau, in der anteilnehmenden Betrachtung kann der Schauende ein ausgestelltes Objekt zur Kunst küren. Ob diesen Vorgang zu visualisieren den austellenden Fotokünstlern gelungen ist oder nicht, kann der interessiert Schauende dann im Salon Utopia selber entscheiden, am 30.11. dann auch musikalisch umrahmt vom Gitarristen Klaus Timpen. Dauer der Ausstellung bis zum 12.01.2018

Gute Qualität muss wachsen - Landleben in Schleswig-Holstein damals und heute

Eine Ausstellung mit Fotografien von Rainer Wiedemann zusammen mit historischen Fotografien aus privaten Sammlungen und Vorstellung seines Buches zum selben Thema vom 18.02 - 27.05.2018 Uhr in der Geschichtswerkstatt Lübeck-Herrenwyk, Kokerstr. 1-3, 23569 Lübeck. Eröffnung am 18.02.2018 um 11.00 Uhr. Öffnungszeiten: Fr. 14 - 17 und Sa/So. 10-17 Uhr. Hier der Link zum Videofilm der Eröffnungsfeier auf youtube/Luebecker Wochenschau: https://www.youtube.com/watch?v=GBh5A-_jwyg

Link zum YouTube-Video "Gute Qualität muss wachsen..." zur 1. Eröffnung der Wanderausstellung in der Saalgalerie RW

Hier der Link zum Video Link.

Jahresschau der Lübecker Künstlerinnen und Künstler 2018

Die diesjährige Jahresschau 2018 findet in der Kunsthalle St. Annen, St. Annenstraße, 23552 Lübeck vom 23.02. - 25.03.2018 statt. ERÖFFNUNG am 23.Februar um 19.00 Uhr. Die Eröffnungsfeier kann man sich auf einem Videofilm unter www.luebecker-wochenschau. de anschauen: https://www.youtube.com/watch?v=xsSDUy1hxOI&app=desktop

Home-Run

Die von der Hansestadt Lübeck ausgeschriebene Ausstellung ist Hauptbestandteil der Veranstaltung Kunstcamp NONSTOP-875 Einheiten subcutan, eine Veranstaltung im Rahmen der 875-Jahr-Feier der Hansestadt Lübeck. Zeit: 04. - 06.Mai 2018 rund um die Uhr. Eröffnung 04.Mai 18.00 Uhr. Ort Rathaushof, Am Markt 14 in Lübeck. Die Ausstellung kan während der KunstCamp-Tage besichtigt und erlebt werden und wird darüber hinaus noch eine weitere Woche geöffnet sein.

Sommerateliers 2018 des BBK, BAK und der Gedok

Offenes Atelier in der SaalgalerieRW, Kronsforder Hauptsr. 59a, 23560 Lübeck vom 30.06. - 01.07.2018 in der Zeit von 11 - 19.00 Uhr. Dieses Jahr mit dem Schwerpunkt Malerei (Rainer Wiedemann) und Druckgrafik (dänischer Gastaussteller: Claudio Bannwart) Ein Film dazu von Manfred Willner kann man sich bei der Lübecker Wochenschau über den Link anschauen: https://www.youtube.com/watch?v=1UAb8nEUrS8

URBAN

6. Ausstellung zur Museumsnacht am 25.08.2018 im Dielenhaus, Fleischhauerstraße 79, 23552 Lübeck, von 18 - 24.00 Uhr. Gezeigt werden neben qualitätsvollen Sitzmöbeln der Fa. "Sitzen und mehr" Dias, Fotos und Skulpturen. Letztere von Rainer Wiedemann

Hin und weg!

Mitglieder der Gemeinschaft Lübecker Künstler e.V. stellen an besonderen Orten in der Lübecker Altstadt während der 18. Lübecker Museumsnacht aus. Sa. 25.08.2018 von 18 - 24.00 Uhr

4. Kultursommer am Kanal

auf der Festwiese am Elbe-Lübeck- Kanal in Kronsforde. Sonntag, den 26.08.2018, 12.30 - 18.00 Uhr.

Gute Qualität muss wachsen - Landleben in Schleswig-Holstein damals und heute

Eine Ausstellung mit Fotografien von Rainer Wiedemann zusammen mit historischen Fotografien aus privaten Sammlungen vom 16.09. bis 07.10.2018 im Stadthauptmannshof Mölln der Stiftung Herzogtum Lauenburg. Eröffnung am 16.09. um 11.30 Uhr. Öffnungszeiten: Sa und So 11 - 16.00 Uhr http://kulturportal-herzogtum.de/2018/09/24/schmoeker-ueber-das-landleben/ http://kulturportal-herzogtum.de/2018/09/24/die-bauern-haben-mir-nicht-mal-milch-verkauft/ http://kulturportal-herzogtum.de/2018/09/24/gute-qualitaet-muss-wachsen/

Schau der 1000 Bilder

Schau der 1000 Bilder in der Sparkassen-Arena in Kiel, Mitglieder des BBK zeigen ihre Arbeiten. Fr. 21.09. bis So, den 23.09.2018

Neue Landmarke zur Stecknitz-Region am Elbe-Lübeck-Kanal

Gegen das Vergessen der Stecknitz Parallel zum Radwanderweg des Elbe-Lübeck-Kanals - mittig zwischen Kronsforde und Krummesse - hat der ortsansässige Künstler und Bildhauer Rainer Wiedemann am 02.11.2018 mit einer beachtlichen Besucherschar seine Figurengruppe aufgestellt, die als Landmarke an das Treideln der alten Salzprähme von Lauenburg nach Lübeck auf dem Stecknitz-Kanal erinnern soll. Am Dienstag, den 13.11. werden letzte Schweißarbeiten an den "Brustgurten" aus Edelstahl getätigt. Die Skulptur „Fisch im Kopf“ – eine 3 m hohe Figurengruppe aus Eichenholz und Stahl, die zum Gedenken an die historische Nutzung am ehemaligen Stecknitzkanal gedacht ist, stellt eine Gruppierung von 3 großen menschlichen Figuren aus 7 cm starken Eichenbohlen dar, die in gebeugter Haltung kräftige Seile Richtung Lübeck ziehen. Sie haben je einen in Negativform dargestellten Fischkörper im Kopf. Das Salz muss sich der Betrachter selbst auf den nicht sichtbaren Frachtkähnen hinter den Zugseilen vorstellen.. Die Kul_Tour-Punkte Der Gemeinnütziger Stadtteilverein Initiative für Lübecks ländlichen Raum e. V. und die Hansestadt Lübeck (Regiobranding im Bereich Umwelt-, Natur und Verbraucherschutz) haben sich das Ziel gesetzt, die Reste des historischen Stecknitzkanals wieder in das Bewusstsein der Menschen in Lübeck zu rücken. So werden zwischen den Orten Genin und Krummesse und im Zusammenhang mit dem dörflichen Erleben in Genin, Ober- und Niederbüssau, Kronsforde und Krummesse nach und nach auch an den anderen noch vorhandenen Stecknitz-Altarmen Skulpturen als Kul_Tour-Punkte an die historischen Strukturen erinnern und das dörfliche Miteinander fördern. Regiobranding Regiobranding ist die Bezeichnung für ein Forschungsprojekt zum Thema „Regionale Kulturlandschaften in der Region Lübeck“. Die Hansestadt Lübeck ist einer von 8 überregionalen Verbundpartnern in diesem Projekt. Mithilfe von Bundesmitteln wurden regionale Projekte gefördert, die dazu beitragen den Wert und die nachhaltige Nutzung der Kulturlandschaften in der Region zu erhöhen. Nähere Infos unter http://unv.luebeck.de/naturschutz/erholung_naturerleben/regiobranding.html Video-Link der Lübecker Wochenschau: https://www.youtube.com/watch?v=HQBtKxt-HNE&t=633s

Kontrast

Mitglieder der Gemeinschaft Lübecker Künstler zeigen ihre Arbeiten zum Thema Kontarst in den Größen 30 x 30, 40 x 30 und 30 x 40cm im vereins- eigenem Kunst-Kollektiv ARTLER am 24.11.2018. Eröffnung 18.00 Uhr. Große Burgstraße 32, Lübeck